Gehölzpflege und Gehölzrückschnitt

Hecken und Windschutzstreifen sind wichtige Landschaftselemente und Lebensräume. Die Nutzung als Brennstoff und Rohstoff für diverse Verarbeitungen ist zwar zwischenzeitlich in den Hintergrund getreten, gewinnt aber bei steigenden Preisen für Öl und andere fossile Energieträger zunehmend an Bedeutung Die Pflege und der Rückschnitt von Waldrändern, Wegerandbepflanzungen, Büschen, Wallhecken, Kopfweiden und anderen Kopfbäumen wird so nicht mehr lediglich als Kostenfaktor betrachtet, sondern es finden auch die Belange von Natur- und Umweltschutz und der Wunsch nach Pflege und Erhalt der Kulturlandschaft neue Beachtung.

Wir tragen den Anforderungen an die notwendige Kosteneffizienz mit einem hohen Mechanisierungsgrad Rechnung. Gleichzeitig stimmen wir uns gern mit den zuständigen Naturschutzbehörden und Umweltverbänden ab. Ob es um die Wiederherstellung von Lichtraumprofilen, das Plentern (plentern = die das Licht wegnehmenden Bäume aushauen) oder auf den Stock setzen von Hecken geht. Ganz gleich, ob Sie es bevorzugen, das Schnittgut zerkleinert zum Lebendverbau im Schnittbereich zu belassen, ob Sie die Anlage einer Benjeshecke wünschen, die Verwertung als Hackschnitzel oder die Entsorgung für Sie die beste Lösung darstellt – Wir richten uns nach Ihren Wünschen, zuverlässig und kosteneffizient.

[metaslider id=125]